Sonntag, 23. Juni 2024

Blaue Blumen

 

Links des Wegs blühen Kornblumen, rechts des Wegs blühen Wegwarten, man darf sie nicht verwechseln, denn ...

... Wegwarten welken in Vasen sofort.
Nach langen nassen Wochen explodiert im Moment die Schneckenbevölkerung auf meiner Wiese. Sogar Indoor-Schnecken haben wir schon. Pfui!

Noch ein kleiner Nachtrag zum Bachofer-Hotel. Weil's so schön war. Grimms Märchen am Bett ..
Und nachdem ich zwei Tage lang viel köstliches tierisches Fett zu essen bekommen hatte, machte ich mir heute mal wieder ein veganes Essen: Buletten aus Brot und Gemüseresten, dazu gedämpfte Mairübchen (die feinere Gourmet-Variante der Kohlrabi!). Die Gewürze machen's! Muskat, Ras el Hanout, Garam Masala, Kreuzkümmel, und wie sie alle heißen ...

Samstag, 22. Juni 2024

Andere Ufer

Am Ufer der Rems wohnte ich im Hotel Bachofer.
Wir wählten das Überraschungsmenü mit 4 Gängen. Zählten nicht mit, aber nach ungefähr 8 Gängen, als dann die nette Bedienung sagte: So, und jetzt kommt der Hauptgang! waren wir erstens überrascht und zweitens fast komplett satt, so dass wir zwischendurch ein Schnäpschen bestellten.
Und dann bekam jeder noch zwei Nachtische!
Man wohnt mitten drin in Waiblingen, am Samstagfrüh um 5 fingen sie an, die Marktstände aufzubauen, sowas stört mich gar nicht. Zum Frühstück kann man einen Gutschein einlösen in einem der umliegenden Cafés (und da gibt es viele!), oder man bedient sich gratis in der reich ausgestatteten Selbstversorgerküche, Stüble genannt. Ich bin schwer beeindruckt. Da geh ich jetzt öfter hin, für eine kleine Auszeit.

Donnerstag, 20. Juni 2024

Brezel

Lokale Kuriositäten ---- Ich schaute mir mal wieder unsere google-Beurteilungen an, das vermeide ich meistens, aber ab und zu .. Jemand schrieb: Wohl eher etwas für die Hippies unter euch! --- Ich nehm's mal als Kompliment!

Sonntag, 16. Juni 2024

Wald

Die Abende sind so lang und hell, auch bei bewölktem Himmel und Regengetröpfel, so dass ich den Kreuzweg beschritt.
Irgendwo haben sie eine Menge kaputte Bäume abgeholzt und alle Stämme auf diesem gemähten Feld deponiert.
Das Schwimmbad von oben: ein Lapislazuli im dunklen Wald
Schon wieder ein Baum umgefallen. Das hätte mich warnen sollen, ich versuchte trotzdem mein Glück ..
Aber hier strich ich die Segel und trat den Rückweg an, bergauf. Abwärts stieg ich dann wieder auf dem Kreuzweg, wie ich gekommen war.

Samstag, 15. Juni 2024

Neugeboren

Nach nächtlichem Regen heute wieder ein schöner Sonne-und-Wolken-Tag.---- Neugeboren fühle ich mich, nachdem ich zwei Tage lang gelitten habe: eine notwendige medizinische Check-Prozedur (der Doktor wühlet im Gedärm ...), - da muss man halt durch, mit Schmerzen und Unbehagen - aber wenn der Doktor dann sagt: Alles in Ordnung! fühlt man sich (magisches Denken!) wie therapiert. Obwohl man weiß: es handelt sich nur um eine glückliche Momentdiagnose. Morgen schon kann das Unheil zuschlagen.
Ich fuhr nach Tübingen un holte das Bild ab.
Und ging was Indisches essen.

Montag, 10. Juni 2024

Holz

Ich begab mich zu der Wiese, wo das ganze angeschwemmte Holz schön geordnet liegt, wie es vom Fluss ins Gras gekämmt worden ist. Auf der Suche nach dem Holz aller Hölzer. Das ich nicht fand, auf den ersten Blick. Nur kleine Holzwürmer.
Wie diesen.

Lebenslügen

Lebenslüge Nr.1 fliegt uns ja schon eine Weile um die Ohren: NIE WIEDER KRIEG! - Nr 2 ist jetzt auch verpufft: NIE WIEDER FASCHISMUS! - Ich bedaure sehr, dass von meiner Großelterngeneration niemand mehr da ist, der mir erzählen könnte, wie das damals war. Als es anfing. - Eine weitere Lüge: die Ampel dafür verantwortlich zu machen. In Frankreich ... gab's keine Ampel.