Samstag, 9. Mai 2009

Manufaktur : Aktsticheln

Ich komme ja nie sehr weit. Höchstens 10 Minuten, manchmal nur 3, bleibt das Model in einer Pose. Und das ist anstrengend, kann ich euch sagen. Also jetzt für mich, weniger für das Model. Ich muss immer wieder neuen Faden abschneiden, in 6 Einzelfäden teilen, einfädeln, knoten. Das kann ich nicht im Voraus, denn die Fäden verheddern sich fürchterlich schnell. Manchmal radiere ich auch, sprich: ich schneide eine Linie weg. Vernähen ist sowieso nicht - das muss halt irgendwie halten.
Ärgerlich auch, wenn man im Handelshof ein Päckchen Sticknadeln mit Spitze kauft, die sich dann als Sticknadeln ohne Spitze herausstellen. Oder soll der runde Knubbel vornedran eine Spitze sein? Dann möcht ich mal die Handelshof-Sticknadeln ohne Spitze sehen!


Und der angezogene Mann ist ein Zeichner:





Kommentare:

gerd hat gesagt…

Sind die "live" gestickt??? Das ist ja irre!

blaumann hat gesagt…

Ich sag ja: anstrengend!