Sonntag, 4. Dezember 2016

Sonntag 2.Advent



Tee-Adventskalender für die Gäste
Jetzt bin ich gleich fertig mit dem gelben Zimmer. Dann fahr ich kurz in die Stadt und gönne mir auf dem Nikolausmarkt Crepe und Kirschpunsch.

Samstag, 3. Dezember 2016

Haus

Styropor kann zur Zeit nicht entsorgt werden. Zum Glück haben wir Platz zum Lagern.
Das Männerklo ist im Container.
Ein Bauarbeiter drehte in der Mittagspause eine Kajakrunde auf dem Neckar. Ohne Schwimmweste.



Mein Haus ist jetzt befreit von Zwischenwänden, von verwinkelten Kabuffs und Durchgängen, von doppelten Böden, von allem Unnötigen. Wie erwartet werden modrige Stellen sichtbar, die saniert werden müssen. Die Hallen sind groß und kalt, man geht hindurch mit hallenden Schritten. Viel Überflüssiges wurde schon entsorgt, noch nicht alles.
Das fühlt sich alles gut an, denn mein Haus bin ich!

Freitag, 2. Dezember 2016

Baustelle

Das Männerklo wird abgerissen.


Donnerstag, 1. Dezember 2016

Mehr Knochenarbeit

Auf diese Konstruktion bin ich stolz.
Der Container war in Nullkommanix voll.
Deshalb stellen wir hier noch einen zweiten hin.
 -


Der geniale Goscinny hat mit dem kongenialen Uderzo schon 1971 vorausgesehen, was sich heute viele Menschen für ihr gutes Leben wünschen .. Stacheldraht!

Mittwoch, 30. November 2016

Knochenarbeit

Wir kriegen eine Garage.
 Viele alte Ordner wurden der Müllverbrennung zugeführt. 270 Kilo.
Das Gebäude ist schon weitgehend entbeint, entgrätet .. dank den Abbruchprofis.
Gleichzeitig mussten wir unsere Archive woanders hin räumen.
Die Logistik war nicht optimal - aber jetzt sind wir schon ziemlich weit.

 Das Gebäude sieht wieder aus wie vor 20 Jahren, jedenfalls innen.



Dienstag, 29. November 2016

Hotelbibliothek

Ich lese ja immer noch mit großem Gewinn
The Art of the Deal von Donald Trump, geschrieben von Tony Schwartz
und auch Donald Trump war schon früh in der Hotelbranche. Ich lese mal vor:

For nearly two years, I'd been working day and night to try to build my own huge hotel on 42nd Street. I wasn't getting my approvals, I wasn't getting my financing, and it seemed highly likely that the whole deal was going to fall through. Now, for the first time, it occurred to me that even if I finally got the hotel built and it became a major success in the greatest city in the world, it still wouldn't be nearly as profitable as a moderately successful casino hotel in a small desert town in the Southwest.

Sollte ich hier vielleicht auch ein kleines Kasino eröffnen? Wenn ich schon mal am Umbauen bin?

Montag, 28. November 2016

Advent

Die erste Kerze brennt.