Donnerstag, 22. Juli 2021

Ausflug

 

in die Vergangenheit

Sommer

 

In aller Herrgottsfrühe aufgewacht  - dass die Nacht vorbei ist, merke ich, wenn mein Kopf die ersten ToDoListen aufblättert. Also auf zu den Frühstückskisten, die ich immer schon am Abend vorher teilbestücke ...
Mittagessen selber kochen geht grad nicht mehr. Aber Mittagessen muss sein. Ich wechsle ab zwischen indisch, französisch, Hongkong-vietnamesisch, italienisch, schwäbisch ...

Unter meinen geplagten Füßen, in meinen geplagten Schuhen, sind diese FrischeSohlen schnell nicht mehr frisch.

Künstler malen Engel auf Teller (Künstlerhof-Sommerfest mit Kaffee und Kuchen)
Die paar Tage Sommerwetter ohne Regen genießen wir. Das Haus ist voll. Heute werden wieder 5 Zimmer verlassen und neu bezogen. Morgen nochmal zwei. Stammgäste geben sich die Klinke in die Hand. Erinnern mich: Letztes Jahr hatten wir doch ... und alle Wünsche werden erfüllt, soweit möglich.

Am Samstag sollen wieder Gewitter kommen.

Samstag, 17. Juli 2021

Linden

 

Zum Glück werde ich manchmal von netten Menschen genötigt, meine Arbeitsstätte zu verlassen, so wie heute abend. Im Kurpark Bad Niedernau  (ein verwunschener Ort)  spielten und tanzten Menschen, Figuren, Schweine mit Flügeln ... für ein kleines Publikum auf roten Stühlen.
Von Poesie beschwingt radelte ich heim und nahm noch ein paar Lindenblütenzweige mit.
Die neuerworbenen Alunägel sind leider zu dick für die Löcher. Aber so geht's auch.

Freitag, 16. Juli 2021

Flut

Diesmal blieben wir verschont, bis jetzt. 

Interessant, was der Münchner Rück-Versicherungsfritze heut im Spiegel schreibt. Auch oben auf Bergen sollte man sein Haus gegen Fluten versichern.

Und jetzt wieder von allen Seiten Geschrei: Tut endlich was gegen Klimawandel und so weiter.

Vielleicht besser, einfach weniger bis nichts zu tun. Nicht neu bauen, nicht neu versiegeln, nicht, nicht, nicht ...

Das ist natürlich schwierig.

Mittwoch, 14. Juli 2021

Was sonst noch geschah ..

 

Beim letzten Starkregen kam eine Weide geschwommen und rammte sich aufrecht einmal schräg durch die Brückenkonstruktion. Das war nachts um zwei. Ein Höllenkrach!

Inzwischen ist alles wieder repariert.

Angesichts der Jahrhundertflut im Westen sind wir jetzt lieber mal ganz still. Ein kleiner Baum ...


Juli

 

In diesem regenreichen Sommer hat der Neckar durchgehend eine braune Farbe, heute wieder mit Schaum wie Café Crème.
Brandneu beschildert: der Abzweig, den bisher jeder zweite ortsunkundige Radler verpasst hat.

Ein Weg, viele Namen: Neckartalweg; Hohenzollern-Weg; Tour des Erinnerns; Prima-Klima-Tour; Tour de Rottenburg; Vesper-Tour; Burgen&Schlösser-Tour ...


Netter Stammgast schickte mir dieses Vintage-Jakobsweg-Schild. Ich werde es an den Fichtenstamm nageln, unterhalb meines Bed&Bike-Schilds. Man darf nur Alu-Nägel nehmen, sonst leidet der Baum. Ich also zum Baumarkt. Die führen hier aber keine Alu-Nägel. Musste ich halt bei amazon bestellen.

Sonntag, 27. Juni 2021

Frühstück

 

Vergleich